Das Warten lohnte sich: Doherty rockte in Zürich
Aktualisiert

Das Warten lohnte sich: Doherty rockte in Zürich

Letztes Jahr hatte er zwei Schweizer Gigs abgesagt – doch
gestern enttäuschte
Pete Doherty seine Fans
nicht. Die Babyshambles
traten in Zürich auf.

Am Morgen wusste niemand so recht, ob Pete Doherty und seine Babyshambles wirklich kommen: «Jedenfalls haben wir keine Absage – also gehe ich davon aus, dass der Gig stattfindet», sagte Veranstalter Alfonso Siegrist zu 20 Minuten, «doch ganz sicher ist man bei denen ja nie...»

Doch kurz vor dem Mittag landeten sie samt Entourage in Zürich, die Vorzeichen standen gut: Kurz nach 11 Uhr wurde ein gut gelaunter Pete Doherty mit seinen Mannen am Flughafen Kloten gesichtet. «Alles sieht gut aus, die Band ist happy», heisst es am Nachmittag beim Mascotte.

Entsprechend gespannt war das Publikum gestern Abend im restlos ausverkauften Mascotte, bereits um 19 Uhr reichte die Schlange bis in die Strasse hinaus. Und die Wartenden wurden belohnt: Um 21.45 Uhr betraten die Babyshambles die Bühne beim Zürcher Bellevue für ihre energiegeladene Show. Damit wurden die ausgelassen feiernden Babyshambles-Fans für all die Absagen mehr als belohnt.

nik

Deine Meinung