01.02.2019 10:09

Schnee im TessinDas Wetter spielt verkehrte Welt

Schnee im Süden, Plusgrade im Norden – das Wetter scheint in diesen Tagen verrückt zu spielen.

von
doz
1 / 14
Die Leser im Tessin freuen sich über den Schnee.

Die Leser im Tessin freuen sich über den Schnee.

Leser-Reporter
In Breganzona ist es weiss.

In Breganzona ist es weiss.

Leser-Reporter
So auch in Gentilino.

So auch in Gentilino.

Leser-Reporter

Am Freitagmorgen schneit es seit 6 Uhr im Tessin. Bereits gegen 8 Uhr lag der Schnee zehn Zentimeter dick und auf den Strassen kamen Schneepflüge zum Einsatz. Auch den ganzen Tag hindurch soll es weiter schneien. Es werden insgesamt 15 bis 20 Zentimeter Schnee erwartet. Aus diesem Grund wurde im ganzen Kanton Tessin die Gefahrenstufe 3 ausgerufen.

Der TCS meldet, dass die A13 zwischen Bellinzona Nord und Thusis Süd für schwere Fahrzeuge gesperrt ist. Sie werden auf die A2 umgelenkt. Dort herrschen aufgrund des Schneefalls allerdings ebenfalls erschwerte Fahrbedingungen.

Besonders bemerkenswert ist, dass sich der Schneefall auf den Süden begrenzt. Der Norden hingegen erwartet für das kommende Wochenende Temperaturen von 4 bis 5 Grad. Cedric Sütterlin von Meteonews erklärt diese verkehrte Temperaturwelt: «Wenn ein Hochdruck- und ein Tiefdruckgebiet aneinander vorbeiziehen, kann es schon sein, dass es im Süden kalt und im Norden wärmer ist. Das erleben wir diese Woche.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.