27 Dollar pro Nacht: Das wohl kleinste Airbnb-Zimmer gibts in New York
Aktualisiert

27 Dollar pro NachtDas wohl kleinste Airbnb-Zimmer gibts in New York

Kleines Budget, kleines Zimmer: Eine Britin buchte über Airbnb eine Unterkunft in New York für 27 Dollar. Dafür musste sie auf jeglichen Komfort verzichten.

von
kle

Ist dies das kleinste Zimmer auf Airbnb? (Video. Twitter)

Als die Britin Zoe Reeve ein Zimmer für ihre Ferien in New York buchte, wusste sie, dass sie kein Luxus erwarten würde. Schliesslich kostete die Unterkunft im Herzen von Brooklyn lediglich 27 Dollar pro Nacht. Aber mit einem derart kleinen Raum hatte sie nicht gerechnet: Reeve wurde in einer engen, stickigen Nische unter einer Treppe untergebracht.

Die 26-Jährige gibt gegenüber «Business Insider» zu, dass sie gern günstig reist und dafür auf Komfort verzichtet. «Ich buchte das Zimmer, da mir das reine Übernachten beim Reisen nicht viel bedeutet. Es war die mit Abstand günstigste Unterkunft in Brooklyn», sagte sie.

Für die fehlende Reinigung gab es Geld zurück

Aber das war nicht das grösste Problem: «Ich war schockiert, wie dreckig das Zimmer war, als ich ankam.» Nicht einmal die Bettwäsche sei vor ihrer Ankunft gewechselt worden. Als die Britin bei ihrem Gastgeber reklamierte, erklärte er, dass die Putzfrau offenbar vergessen hatte, ihr Zimmer zu reinigen. Er erstattete die Gebühr für die Reinigung zurück.

Aber das war noch nicht alles: In der Objektbeschreibung hiess es, das Zimmer verfüge über eine eine bequeme Luftmatratze. Was Reeve erwartete, war aber «eine sehr dünne Camping-Luftmatratze, die sich so anfühlte, als würdest du nur auf einer Yogamatte schlafen».

Reeves Rundgangsvideo geht viral

Das Schlimmste sei jedoch die extreme Hitze im Zimmer gewesen: «Es gab keinen Ventilator, so dass ich bei offenem Fenster schlafen musste.» Dadurch habe sie sich nicht sicher gefühlt. Zudem sei es wegen der schreienden Menschen auf der Strasse sehr laut gewesen.

Im Angebot auf Airbnb ist die geringe Grösse der Unterkunft klar deklariert. Der Vermieter schreibt sogar: «Der Platz ist ideal für Rucksacktouristen und preisbewusste Reisende, die bereit sind, auf selbstaufblasenden Campingmatten zu schlafen. Ich würde den Platz auf keinen Fall einem Menschen, der über 186 cm gross ist, empfehlen.»

Nachdem Reeve ein Rundgangsvideo des Zimmers auf sozialen Medien gepostet hatte, zeigten sich viele Nutzer solidarisch mit ihr. Einige vergleichen die Unterkunft sogar mit Harry Potters Zimmer unter der Treppe im Haus seiner Tante und seines Onkels. «Die Dudleys vermieten jetzt Harry Potters Zimmer», kommentierte einer.

Deine Meinung