Aktualisiert

«School of Rock»Das Z7 wird zur ersten Schweizer Rock-Akademie

Powerpoint statt Livekonzerte: In der Pratteler Konzertfabrik Z7 drücken Rocker bald die Schulbank.

von
Lukas Hausendorf

«It's a long way to the top if you want to rock and roll», sangen schon die Hardrock­titanen AC/DC. Mit Talent allein schafft man es selten an die Spitze – Erfolg im Musikbusiness ist auch eine Frage des Know-hows.

Das wissen Norbert Mandel, der langjährige Leiter der Pratteler Konzertfabrik Z7, und der Veranstalter und Manager François Cochard nur zu gut. Die beiden hoben darum Ende August die Rock Akademie Z7 aus der Taufe, in der gestandene Profis aus der Musikwirtschaft ihr Wissen an ehrgeizige Bands weitergeben. So etwa der erfolgreiche deutsche Labelboss Tim Renner, der nächstes Jahr ein Seminar leiten wird. Angesichts der serbelnden Musikindustrie sei dieses Wissen immer wichtiger. «Musiker müssen je länger, desto mehr ihre Karriere in die Hände nehmen», ist Cochard überzeugt. Medienarbeit, Bühnentechnik, musikwirtschaftliche Zusammenhänge: zu allen relevanten Themen gibt es Seminare.

Die schweizweit bislang einzigartige Rock-Akademie legt am 6. Oktober los und stösst schon jetzt auf viel Zuspruch. Der Basler Rockförderverein signalisiert bereits Interesse an einer Zusammenarbeit.

Webseite der Rockakademie Z7

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.