Fertig mit Tiki-Taka?: Das zehrt am spanischen Nerv
Aktualisiert

Fertig mit Tiki-Taka?Das zehrt am spanischen Nerv

Die Schweiz machte es vor, Italien perfektionierte es, Kroatien machte es nach: Ist Tiki-Taka am Ende?

von
Marcel Allemann
Gleich zwei Kroaten stören die Kreise von Spanien-Regisseur Iniesta.

Gleich zwei Kroaten stören die Kreise von Spanien-Regisseur Iniesta.

Tiki-Taka. Es ist das spanische Zauberwort, das den Stil der kurzen und langen Pässe beschreibt, der ständigen Bewegung von Ball und Mann in Richtung gegnerisches Tor. Jene Taktik also, mit der Spanien 2008 Europameister und 2010 Weltmeister wurde und Barcelona in den letzten Jahren seine Dominanz im Klubfussball zelebrierte. Doch nun scheint klar: Das probate Gegenmittel, das Anti-Tiki-­Taka, ist gefunden.

Und wer hat es erfunden? Natürlich die Schweizer! Mit ihrer Igeltaktik und ihrem 1:0-Sieg an der WM 2010 zeigten sie erstmals, was man mit einer konsequenten Defensiv- und Kontertaktik erreichen kann. Gut, damals war auch viel Glück dabei und die Spanier waren an jenem Tag wirklich schlecht, wurden danach trotzdem Weltmeister. Aber das Schweizer Beispiel hat trotzdem Schule gemacht. Die Defensivkünstler von Chelsea stoppten das etwas ausser Form geratene Barcelona zunächst in den Halbfinals der diesjährigen Champions League. Und nun an der EM ist das Anti-Tiki-Taka richtig salonfähig geworden.

Neues Spielkonzept nötig

Nur die hüftsteifen Iren waren gegen Spanien noch überfordert (0:4). Italien kam der Perfektion beim 1:1 dagegen sehr nahe. Und Nachahmer Kroatien hatte bei seiner 0:1-Niederlage auch Pech (unterschlagener Penalty). Doch man sah es den spanischen Gesichtern gegen Italien und Kroatien an: Das Anti-Tiki-Taka nervt die Iberer gewaltig. Siegesschütze Jesus Navas gestand denn auch nach dem engen Kroatien-Spiel: «Es war ein hartes Stück Arbeit. Wir haben gelitten.»

Eines ist klar: Je weiter die Reise für die Spanier an dieser Euro geht, desto besser und mobiler sind die gegnerischen Abwehrreihen. Hat der Welt- und Europameister ein taugliches Mittel gegen das Anti-Tiki-Taka?

Deine Meinung