Aktualisiert 30.05.2006 18:32

Daten von Passagieren: Weitergabe nicht rechtens

Das Abkommen zwischen der EU und den USA zur Weitergabe von Passagierdaten im Flugverkehr ist nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nicht rechtmässig.

Der Datenschutz sei nicht ausreichend gewährleistet, hiess es gestern zur Begründung. Das europäisch-amerikanische Abkommen sieht vor, dass die Fluggesellschaften bis 15 Minuten vor Abflug Daten über alle in die USA reisenden Passagiere übermitteln – darunter Namen, Adressen und Kreditkartennummern.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.