Dauerregen: Über 100 Notrufe
Aktualisiert

Dauerregen: Über 100 Notrufe

Nach dem Ende des Dauerregens hat sich im Baselbiet die Hochwasserlage gestern weitgehend normalisiert.

Alle Strassen sind wieder offen. Insgesamt registrierte die Polizei zwischen Sonntagmorgen und Montagabend über 100 Notrufe. In 40 Gemeinden musste die Feuerwehr ausrücken.Vor allem im mittleren und oberen Kantonsteil waren Keller überflutet worden und Bäche über die Ufer getreten. Mancherorts kam es auch zu Erdrutschen.

Deine Meinung