Dauphiné Libéré: Leipheimer vor Gesamtsieg
Aktualisiert

Dauphiné Libéré: Leipheimer vor Gesamtsieg

Levi Leipheimer steht im 58.Dauphiné Libéré vor dem Gesamtsieg. Der Amerikaner verteidigte als Vierter der Königsetappe souverän das Leadertrikot. Der Spanier Iban Mayo gewann im vorletzten Teilstück solo vor Alejandro Valverde (Sp) und Christophe Moreau (Fr).

Der Kletterspezialist Mayo hatte sich gemeinsam mit Valverde zehn Kilometer vor dem Ziel aus einer Spitzengruppe abgesetzt. Bis ins Ziel der 169 km langen Etappe von Briançon nach La Toussuire - die Strecke war praktisch identisch mit dem Verlauf der 16. Etappe der am 1. Juli beginnenden Tour de France - nahm Mayo seinem Landsmann noch 1:21 Minuten ab.

Die beiden legendären Berge Col du Galibier und Col du Glandon hatten das Feld zwar weit auseinander gerissen, konnten aber die Gesamtwertung nicht entscheidend durcheinander bringen. Leipheimer weist nun einen Vorsprung von 1:48 auf Moreau auf, der sich vom 3. in den 2. Zwischenrang verbesserte. Der Russe Denis Mentschow (19.) fiel vom 2. auf den 6. Platz zurück.

(si)

Deine Meinung