Aktualisiert 15.05.2020 09:41

Vom Fussball zu E-Sports

David Degen steigt im E-Sports-Geschäft ein

Der ehemalige Fussballprofi David Degen ist in das Schweizer E-Sports-Unternehmen eStudios AG eingestiegen. Er will dessen Expansion weiter vorantreiben und sieht grosses Potenzial.

von
Dominique Zeier
1 / 8
David Degen ist bei eStudios AG eingestiegen.

David Degen ist bei eStudios AG eingestiegen.

Foto: eStudios AG
Er ist dort neues Mitglied des Verwaltungsrats.

Er ist dort neues Mitglied des Verwaltungsrats.

KEYSTONE
David Degen ist ehemaliger Profi-Fussballer.

David Degen ist ehemaliger Profi-Fussballer.

KEYSTONE

Darum gehts

  • David Degen ist neues Verwaltungsratsmitglied bei eStudios AG.
  • Degen ist ehemaliger Fussball-Profi.
  • Er sieht ein grosses Potenzial in der E-Sports-Branche.

David Degen ist heute Mitbesitzer des FC Basel und ehemaliger Fussball-Profi. Nun hat er sein persönliches Sport-Repertoire nochmals vergrössert und ist als neues Mitglied des Verwaltungsrats beim Unternehmen eStudios AG eingestiegen. «Der E-Sport ist eines der am schnellsten wachsenden Geschäftsfelder im Sportbereich und hat sich in den letzten Jahren als fester Bestandteil der Schweizer Sport- und Entertainment-Industrie etabliert», sagt Degen laut einer Pressemitteilung.

Momentan wachse die Branche um jeweils 20 Prozent pro Jahr. Ausserdem seien Events mit einer fünfstelligen Live-Zuschauerzahl und Millionen von Online-Followern längst keine Seltenheit mehr. «Das ist eine Branche, bei der ich auch in den nächsten Jahren noch grosses Potenzial sehe», so Degen.

Lehrreiche Monate

Die eStudios AG sei hierfür der richtige Einstieg in die Branche, ist sich der ehemalige Profifussballer sicher. Künftig wird er dem innovativen Unternehmen tatkräftig mit seinem Netzwerk und Ideen zur Seite stehen. «David Degen ist als Geschäftsmann mit einer grossen Portion Energie ein wichtiges Teammitglied, um
gemeinsam die Strategie von der eStudios AG umzusetzen», sagt Geschäftsführer Tobias Egartner. Als innovatives E-Sport-Start-up wolle die eStudios AG mit David Degen das nächste Level erreichen.

Die letzten Monate seien für das Unternehmen sehr wichtig, lehr- und erfolgreich gewesen. So sei es möglich gewesen, das Team aufzustocken und verschiedene neue Projekte zu starten. «Mit David haben wir den richtigen Partner an Bord. Er bringt ein grosses Netzwerk und einen starken Drive in unser Unternehmen», sagt Egartner.

Über eStudios AG

Die eStudios AG produziert Videocontent, umfassende Liveproduktionen und organisiert ansprechende Gaming-Events. Daneben werden Kunden beraten, wie ihr Einstieg in die Welt des E-Sports am besten glückt. «Die eStudios AG bildet das Bindeglied zwischen dem dynamischen Schweizer E-Sport und Unternehmen, die direkt am Puls dieser Entwicklung mitwirken wollen», heisst es bei dem Unternehmen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.
6 Kommentare

KW Hunter

30.05.2020, 14:53

Sag dem Ressourcen-verschwenderischen F1 good-bye! Dem E-Antrieb gehört die Zukunft!

RAGEmond TTV

18.05.2020, 07:29

gerade jetzt zur Corona-Zeit blüht der E-Sport noch mehr auf, finde ich top! Habe auch mit dem Streamen angefangen :D

esports4ever

15.05.2020, 11:26

esport ist toll und solche Kommentare wie "es ist kein sport" sind höchst subjektiv und interessieren niemanden. Ob Sport oder nicht ist doch egal, es ist eine wachsende Branche die Millionen von Leuten enorm viel Freude bereitet :)