David Guetta heizt als weiterer Headliner dem Zürich Openair ein

Publiziert

Line-up-UpdateDavid Guetta heizt als weiterer Headliner am Zürich Openair ein

Der letzte Headliner der diesjährigen ZOA-Ausgabe steht fest. Der französische Star-DJ macht das Festival bei Glattbrugg – zusammen mit rund 50 weiteren Acts – zum Place to be.

1 / 11
Auch nach über 20 Jahren gehört David Guetta zur Speerspitze elektronischer Tanzmusik. Weltweit verkaufte er über 50 Millionen Tonträger, die Gesamtzahl seiner Streams beträgt über zehn Milliarden. Er arbeitete mit den angesagtesten Acts der Popwelt wie Sia, Justin Bieber, Rihanna, Lady Gaga, Nicki Minaj, Snoop Dogg, Avicii und vielen mehr. Es ist seine Premiere am ZOA.

Auch nach über 20 Jahren gehört David Guetta zur Speerspitze elektronischer Tanzmusik. Weltweit verkaufte er über 50 Millionen Tonträger, die Gesamtzahl seiner Streams beträgt über zehn Milliarden. Er arbeitete mit den angesagtesten Acts der Popwelt wie Sia, Justin Bieber, Rihanna, Lady Gaga, Nicki Minaj, Snoop Dogg, Avicii und vielen mehr. Es ist seine Premiere am ZOA.

Press/Ellen von Unwerth
Rita Ora war bereits fürs gecancelte Zürich Openair 2020 angedacht, nun steht die Popgrösse erneut auf dem Line-up des Festivals bei Glattbrugg – zusammen mit rund 50 weiteren Acts. Nachfolgend preisen wir einige der Highlights an, samt zwei Geheimtipps mit unbedingter Beklatsch-Empfehlung. Für Tickets checkst du derweil die Event-Website.

Rita Ora war bereits fürs gecancelte Zürich Openair 2020 angedacht, nun steht die Popgrösse erneut auf dem Line-up des Festivals bei Glattbrugg – zusammen mit rund 50 weiteren Acts. Nachfolgend preisen wir einige der Highlights an, samt zwei Geheimtipps mit unbedingter Beklatsch-Empfehlung. Für Tickets checkst du derweil die Event-Website.

Warner Music
Erst kürzlich ist Caspers fünfte Studioplatte «Alles war schön und nichts tat weh» erschienen. Den Titel hat er übrigens aus unserem Tagebuch geklaut: Den Satz haben wir vor unserem ersten Gym-Besuch dieses Jahr geschrieben; Mami hat uns halt ein Abo zu Weihnachten geschenkt und was hätten wir machen sollen, nicht gehen? Dann läuft das Abo ab, wir haben ein schlechtes Gewissen und dann gibts an Weihnachten Krach. Schon wieder.

Erst kürzlich ist Caspers fünfte Studioplatte «Alles war schön und nichts tat weh» erschienen. Den Titel hat er übrigens aus unserem Tagebuch geklaut: Den Satz haben wir vor unserem ersten Gym-Besuch dieses Jahr geschrieben; Mami hat uns halt ein Abo zu Weihnachten geschenkt und was hätten wir machen sollen, nicht gehen? Dann läuft das Abo ab, wir haben ein schlechtes Gewissen und dann gibts an Weihnachten Krach. Schon wieder.

Sony Music

Darum gehts

Seit Anfang Monat ist das Line-up zum diesjährigen Zürich Openair bekannt. Doch nun legen die Verantwortlichen mit einem weiteren Headliner nach: Der französische Star-DJ David Guetta (54) soll dem Publikum am Donnerstag ordentlich einheizen. Das ZOA verspricht einen exklusiven Auftritt mit einer grossformatigen Live-Show. Alle anderen bisher bestätigten Acts gibts unten in dieser Story.

Die letzten Early-Bird-Tickets sind jetzt noch auf zoa22.ch erhältlich. Den Fünf-Tagespass gibts aktuell für 359 Franken (399 nach der Early-Bird-Phase) zu kaufen, das Ticket für einen einzelnen Tag kostet 99 Franken (später 114).

Jubiläumsprogramm zur zehnten Festival-Ausgabe

«Es ist super, nach zwei Jahren ohne unser Openair endlich die nächste Ausgabe ankündigen zu können», sagte ZOA-Chef Rolf Ronner zu 20 Minuten bei der Programm-Verkündung. Das Line-up sei schon über zwei Jahre in Planung und bestehe teilweise aus Acts, die bereits für die gecancelten Ausgaben 2020 und 2021 gebucht waren. Letztes Jahr stellte das Team zudem die Alternativ-Veranstaltung Zoalina auf die Beine, die schliesslich ebenfalls den Pandemie-Umständen zum Opfer fiel. «Wir freuen uns riesig auf die zehnte Ausgabe», fügte er an. Mit welchen Specials gefeiert wird, ist noch unklar, doch er stellte «viele Neuerungen» in Aussicht.

Am bislang letzten Zürich Openair 2019 trat Billie Eilish auf, die dann gerade zum Superultramegastar mutierte. Wir haben sie damals interviewt.

S. Krausz/S. Brazerol

20 Minuten ist Medienpartner und listet dir hier das bisher bestätigte Line-up samt Headlinern in fett auf, damit du es screenshotten und rumschicken oder ein Tiktok-Reaction-Video dazu drehen kannst, you do you:

Dienstag, 23. August

Arctic Monkeys | Glass Animals | James Blake | Annie Taylor | Sea Girls

Mittwoch, 24. August

Kings of Leon | Bastille | Boris Brejcha | Two Door Cinema Club | Ann Clue | Beabadoobee | Deniz Buhl | Theydream

Donnerstag, 25. August

David Guetta | Casper | Fisher | Tash Sultana | Anna | Enrico Sangiuliano | Maceo Plex | Madben | Mnevis | Naomi Lareine | Soft Loft

Freitag, 26. August

Martin Garrix | Alt-J | Anne-Marie | G-Eazy | Rüfüs Du Sol | Artbat | Guy Gerber | Hot Since 82 | Lo & Leduc | Benjamin Amaru | Dachs | La Fleur | Steiner & Madlaina

Samstag, 27. August

Kygo | Lewis Capaldi | Rita Ora | Faber | Camelphat | Claptone | Fritz Kalkbrenner | Mathame | Meduza | Crimer | Jeans for Jesus | Manillio | Monet192 

Hol dir den People-Push!

My 20 Minuten

(rat, shy)

Deine Meinung

9 Kommentare