Rad: De Marchi kämpferischster Fahrer der Tour
Aktualisiert

RadDe Marchi kämpferischster Fahrer der Tour

Nicht der Schweizer Martin Elmiger, sondern der Italiener Alessandro De Marchi wurde als «kämpferischster Fahrer» der 101. Tour de France gewählt.

Elmiger (IAM Cycling) wie De Marchi (Cannondale) unternahmen an der heute (Sonntag) zu Ende gehenden Rundfahrt fünf (erfolglose) Ausreissversuche.

Elmiger war zweimal zum kämpferischsten Fahrer des Tages bestimmt worden und weist gemäss einer Statistik der Zeitung «L'Équipe» die meisten Fluchtkilometer (788,5 km) aller Tour-Teilnehmer auf. Deshalb galt der 35-jährige Zuger als Favorit auf diesen Spezialpreis. Die Wahl des sogenannten «super-combatif» wird jeweils von einer vierköpfigen Experten-Jury vorgenommen. (si)

Deine Meinung