De Phazz - «Natural Fake»: De Phazz bleiben sich selbst treu
Aktualisiert

De Phazz - «Natural Fake»De Phazz bleiben sich selbst treu

SOUL/NU JAZZ/DUB – Die Heidelberger Combo De Phazz um Soundtüftler Pit Baumgartner meldet sich mit ihrem fünften Album «Natural Fake» zurück.

Die mit Spannung erwartete Scheibe erfüllt die in sie gesetzten Erwartungen. «Niveauvolle, groovige Unterhaltungsmusik mit einer Prise Komik und Sarkasmus», beschreibt ein Musikportal die warmen De-Phazz-Klänge.

Zugegeben: Eigentlich ist auch auf dem neuen Werk alles beim Alten geblieben. Die beiden erstklassigen Black-Music-Stimmen Pat Appleton und Karl Frierson sind noch immer mit dabei, ebenso Posaunist Otto Engelhart und Soundtüftler Pit Baumgartner. Trotzdem überrascht die Scheibe mit für De-Phazz-Verhältnisse ungewohnt eingesetzten Gitarren, welche vor allem in der zweiten Hälfte der Scheibe zum Tragen kommen. Sie verleihen dem Album zusätzlich eine sympathische Note.

Für die insgesamt sommerliche, luftige Atmosphäre auf «Natural Fake» sorgen teils kräftige Rhythmen und – wie gewohnt – massenhaft Live-Instrumente (Piano, French Horn, Keys, Electricbass oder Flöte). In den Clubs dürfte es daher bei den tanzbaren De-Phazz-Tunes zu einigen Schweissausbrüchen kommen.

Ralph Hennecke

De Phazz «Natural Fake», Boutique / Universal Music.

Deine Meinung