Aktualisiert 29.04.2008 12:13

Degen in Dortmund unerwünscht

Noch dementiert Philipp Degen einen Wechsel zum FC Liverpool. Aber eines ist klar: Borussia Dortmund hat die Nase voll und will den Schweizer nicht mehr im Kader haben.

«Bereits vor Wochen haben wir Philipp einen Vorschlag unterbreitet, doch bis heute keine konkrete Antwort von ihm oder seinem Berater erhalten», sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zur «Bild»-Zeitung. «Wir wollen nicht mehr länger warten. Für uns ist das Thema erledigt!»

Der Nati-Verteidiger hat die Botschaft verwundert, aber offenbar gelassen aufgenommen. «Wenn das so ist - kein Problem», sagte er dem deutschen Boulevard-Blatt. «Mir gegenüber gab es bislang keine klare Aussage. Allenfalls eine Andeutung.»

Damit wird der Basler definitiv nicht mehr in Schwarz-Gelb auflaufen. Degen laboriert nämlich an einer Bänder-Verletzung und fällt für den Rest der Meisterschaft aus. Die Euro 2008 sollte jedoch nicht in Gefahr sein.

Ende letzte Woche berichteten verschiedene Medien, Degen solle beim FC Liverpool für drei Jahre unterschrieben haben. Der Noch-Dortmunder bestreitet jedoch bislang die Gerüchte.

(mon)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.