Geschäfte in der Krise: Deinen Laden gibts derzeit nur online, aber niemand kennt deinen Webshop?
Publiziert

Geschäfte in der KriseDeinen Laden gibts derzeit nur online, aber niemand kennt deinen Webshop?

Bleibt dir als Ladenbesitzer wegen des Lockdowns nur noch dein Webshop? Doch dort läuft nichts, weil die Kunden ausbleiben? Erzähl uns von deiner prekären Situation und sende uns den Namen deiner Internetadresse!

von
Dominic Benz
1 / 7
Viele Läden in der Schweiz sind momentan zu. So will es der Bundesrat, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. 

Viele Läden in der Schweiz sind momentan zu. So will es der Bundesrat, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen.

Getty Images/iStockphoto
Der Teil-Lockdown stürzt vor allem auch das Kleingewerbe immer tiefer in die Krise. 

Der Teil-Lockdown stürzt vor allem auch das Kleingewerbe immer tiefer in die Krise.

Getty Images/iStockphoto
Um zu überleben, weichen die Läden ins Internet aus. Sie hoffen auf Umsätze mit ihrem Webshop – allerdings meist vergeblich, die Kunden bleiben aus.

Um zu überleben, weichen die Läden ins Internet aus. Sie hoffen auf Umsätze mit ihrem Webshop – allerdings meist vergeblich, die Kunden bleiben aus.

20min/Sandro Spaeth

Die Schweiz steckt im Teil-Lockdown. Geschäfte, die keine Produkte für den täglichen Bedarf verkaufen, sind derzeit dicht. Die vom Bund angeordnete Schliessung im Kampf gegen die Corona-Pandemie dauert bis mindestens Ende Februar. Das stürzt vor allem auch das Kleingewerbe immer tiefer in die Krise.

Um zu überleben, weichen die Läden und kleinen Betriebe ins Internet aus. Sie hoffen auf Umsätze mit ihrem Webshop – allerdings meist vergeblich, die Kunden bleiben aus. Denn diese kennen die Internetadresse nicht oder wissen nicht einmal, dass es einen Webshop gibt. Geld für Investitionen und Werbung fehlt den Betreibern.

Wie sieht es bei dir aus? Bist du Inhaber von einem Laden oder einer Boutique mit einer Handvoll Mitarbeiter und setzt nun ganz auf deinen Webshop? Dort fehlt aber die Kundschaft? Erzähle uns kurz von deiner prekären Situation und sende uns ein Bild von dir in deinem geschlossenen Geschäft (inklusive Name und Handynummer für allfällige Rückfragen) sowie die Adresse deines Webshops. Fülle dazu das Formular aus:

Deine Meinung

44 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Tim Meister

23.01.2021, 15:05

It's more than easy. Du möchtest Online aktiv werden mit Deinem Shop? Dann besuche doch mal die Google Academy. Ok, ist von Google. Aber die Inhalte sind top, Du sparst Dir viel Aufwand für externe Unterstützung (Geld), lernst und das Ganze ist aktuell. Sehr viel mehr als "Tun" braucht's nicht, Geheimnisse gibt's keine in dem Business. Also, go on ...

Einä us Bärn Lorraine

23.01.2021, 14:38

Habe im Dezember 2020 eine Druckerei für XXL Poster eröffnet. Bin sehr zufrieden, nur ist der Nachschub mit Papier im XXL Format schlecht. A2 und A1 genug am Lager, aber A0 und B0 mangel Ware.

Der Unterschied

23.01.2021, 10:35

In deinem Laden kennt dich die Umgebung und die Kundschaft und man kann sein Angebot auch dementsprechend anpassen. Online bist du nur ein Plankton unter Millionen im Meer.