Aktualisiert 01.04.2011 12:48

Verspätungen

Delayed - Diese Flughäfen ärgern

Die Verspätungen im Luftverkehr nehmen massiv zu. Mittlerweile sind fast die Hälfte aller Flüge in Europa im Verzug. Besonders schlecht schneidet Spanien ab.

von
sas

Lange Wartezeiten sind am Flughafen mehr die Regel als die Ausnahme. Was viele Reisende bereits vermuteten, beweist die jüngste Statistik der europäischen Luftverkehrskontrolle Eurocontrol. Im letzten Jahr lag der Durchschnittswert einer Verspätung in Europa bei 33 Minuten. Das entspricht einem um 17 Prozent schlechteren Wert als noch im Jahr 2009. 44,8 Prozent der Flüge hatten fünf Minuten und mehr Verspätung. 23 Prozent waren sogar um über eine Viertel Stunde zu spät dran.

Als Grund für die gestiegene Unpünktlichkeit sieht die in Brüssel beheimatete Eurocontrol den harten Winter, welcher dem Luftverkehr zu Beginn des Jahres 2010 das Leben schwer machte. Hinzu kam im April der Vulkanausbruch in Island, der zu 100 000 annullierten Flügen führte. Negativ wirkten sich auch Streiks in Frankreich, Spanien und Griechenland sowie der frühe und unerwartet harte Wintereinbruch im November 2010 aus.

Nicht alle Flughäfen sind indessen gleich anfällig für Verspätungen. Besonders schlecht schneiden spanische Destinationen ab. Sie kommen in den Top 20 der Flughäfen mit den meisten Verspätungen gleich sieben Mal vor. Gut im Rennen liegt hingegen die Schweiz. In der «negativ»-Liste ist einzig der Flughafen Genf Cointrin vertreten.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.