Singendes Model: Delevingne macht den «Sonnentanz»
Aktualisiert

Singendes ModelDelevingne macht den «Sonnentanz»

Cara Delevingne ist zur Zeit eines der begehrtesten Models. Und trotzdem will sie ihren Job schon bald an den Nagel hängen und in eine andere Branche wechseln. Wie wärs mit Musik?

von
nei

Modeln ist fast schon ein universaler Beruf. Die Berufsbezeichnung Model-Schrägstrich-Schauspieler-Schrägstrich-Sängerin ist weit verbreitet. Nun sattelt auch Cara Delevingne um und versucht sich im Musikbusiness. In Zusammenarbeit mit Will Heard hat sie ihre Interpretation von «Sonnentanz», dem Sommerhit von Klangkarussel, aufgenommen.

«Etwas, das meine Haut nicht krank macht»

Die 21-Jährige Delevingne hatte schon länger angekündigt, das Modeln früher oder später aufzugeben. Sie leidet unter Schuppenflechte, einer Hautkrankheit, die in ihrer Branche schwer zu verbergen ist. Deshalb wagte die schöne Blonde vor Kurzem ihre ersten Gehversuche als Schauspielerin. Im Film «Kids of Love» spielte sie ein Party-Luder und auch für die «Shades of Grey»-Hauptrolle soll Delevingne im Gespräch sein. Gegenüber dem W Magazine sagte sie kürzlich: «Ich will schauspielern, ich will Musik machen, ich will einfach etwas machen, dass meine Haut nicht krank macht.»

«Nicht das, was man erwartet»

Anfangs hatten zwar auch wir Zweifel, ob die 21-Jährige tatsächlich singen kann. Dem Video nach zu urteilen, sind die musikalischen Ambitionen von Cara Delevingne aber gar nicht so abwegig. Zwar beschränkt sich ihr Part grösstenteils auf «uuuuh» und «aaaah», wenn das Model dann aber einige Zeilen selbst übernimmt, klingt das nicht übel. Auch Sänger Will Heard, der schon früher den originalen «Sonnentanz» mit Gesang ergänzte, gibt ihr gute Noten: «Ihre Stimme ist einzigartig und nicht das, was man sonst erwarten würde. Ausserdem spielt sie fast schon lächerlich gut Gitarre», so der Newcomer.

Was halten Sie von Cara Delevingnes «Sonnentanz»? Diskutieren Sie mit im Talkback.

Deine Meinung