Delfin-Drama: Mutter trauert sich wegen totem Jungen zu Tode
Aktualisiert

Delfin-Drama: Mutter trauert sich wegen totem Jungen zu Tode

Tierdrama in Kroatien: Ein Delfin-Weibchen ist nach Medienberichten aus Trauer um ihr totes Junges an derselben Stelle verendet wie das Delfinbaby.

Fischer hatten in der vergangenen Woche nahe des dalmatinischen Adriahafens Ploce ein totes Delfin-Junges entdeckt. In der Nähe habe ein älterer Delfin versucht, selbst ans Ufer zu springen. Die Fischer fingen das Tier ein und brachten es in tiefere Gewässer, doch der Delfin kehrte immer wieder zu der Stelle am Ufer zurück, wie es in den Berichten hiess.

Herbeigerufene Ozeanographen markierten das Delfin-Weibchen und liessen es auf hoher See wieder frei. Am vergangenen Wochenende wurde es dann tot an der Stelle gefunden, an der auch ihr totes Junges lag, berichteten mehrere Zeitungen am Montag. Nach Darstellung von Experten hat die Delfin-Mutter den Tod ihres Jungen nicht verwunden. (sda)

Deine Meinung