Warmes Wetter: Dem Kanton Schwyz droht eine Mäuseplage
Aktualisiert

Warmes WetterDem Kanton Schwyz droht eine Mäuseplage

Warme Temperaturen und fehlender Schnee sorgen im Kanton Schwyz für Ärger: Mäuse vermehren sich wegen des Wetters ungehindert. Nun droht eine Plage.

von
gwa
1 / 2
Wegen des warmen Wetters droht in Schwyz eine Mäuseplage. Lokal könne es wegen der idealen Bedingungen zu starken Populationen kommen, schreibt der «Bote der Urschweiz». Im Bild eine Feldmaus.

Wegen des warmen Wetters droht in Schwyz eine Mäuseplage. Lokal könne es wegen der idealen Bedingungen zu starken Populationen kommen, schreibt der «Bote der Urschweiz». Im Bild eine Feldmaus.

Wikipedia/ Dieter TD
Die Mäuse und auch Maulwürfe graben sich durch das Erdreich und produzieren dabei viele Erdhaufen.

Die Mäuse und auch Maulwürfe graben sich durch das Erdreich und produzieren dabei viele Erdhaufen.

Wikipedia/ Rasbak

Wo sonst im Winter malerische weisse Landschaften zu sehen sind, zeigt sich derzeit ein anderes Bild: Grüne Wiesen gespickt mit vielen braunen Erdhaufen. Im Kanton Schwyz droht wegen des warmen Wetters eine Mäuseplage, wie der «Bote der Urschweiz» berichtet.

Lokal könne es wegen der für die Nager idealen Bedingungen zu starken Populationen kommen. Die Mäuse graben sich durch das Erdreich und produzieren dabei viele Erdhaufen. Besonders aktiv seien auch Maulwürfe: Um bis zu zehn Meter kann ein Maulwurf seinen unterirdischen Gang pro Tag erweitern.

Zahlreiche Erdhaufen sind derzeit in der Innerschwyz zu sehen. Wenn nicht bald Schnee falle oder der Boden gefriere, droht dem Kanton eine Mäuseplage, schreibt das Blatt.

Deine Meinung