Aktualisiert

Winter ohne EndeDem Osten der USA droht neues Schneechaos

Sie haben den Winter langsam satt? Die Amerikaner auch: In den letzten Tagen wurde der Mittlere Westen mit Schnee zugeschüttet, jetzt zieht die weisse Pracht weiter nach Osten.

von
bem

Der Wintersturm, der die Mitte der USA am Freitag mit bis zu einem halben Meter Schnee versorgte, führte zu Verkehrschaos und geschlossenen Flughäfen, Schulen und auch Parlamenten. Mindestens zwei Menschen kamen bei Unfällen auf matschbedeckter Strasse ums Leben.

Der Sturm ziehe ab nach Osten, sagen Meteorologen voraus – also dorthin, wo die Menschen schon vor zwei Wochen tüchtig schaufeln mussten, um nur ihre Häuser verlassen zu können. Für die Bundesstaaten Kansas, Nebraska, Iowa, Missouri und Illinois wurde eine Wintersturmwarnung herausgegeben.

Schnee hat auch gute Seiten

In einigen der betroffenen Gegenden freut man sich allerdings über den vielen Schnee: Getreidefarmer in Kansas, die von der anhaltenden Dürre im Sommer arg getroffen wurden, atmen auf. Laut Meteorologen bedeuten 25 Zentimeter Schnee so viel wie 2,5 Zentimeter Regen.

Aber Frau Holle beschränkt ihre Aktivitäten nicht nur auf die Gegenden, die in der kalten Jahreszeit regelmässig beschneit werden: Am Mittwoch mussten die Golfstars an der Match Play Championship im südwestlichen Wüstenstaat Arizona ihre Schläger vorübergehend einpacken, weil Schnee ihre Spielbahnen und Grüns bedeckte.

Deine Meinung