Aktualisiert 06.06.2005 21:07

Dem Teufel von der Schippe gesprungen

Genaues weiss man nicht. Das Duo The White Stripes zelebriert mit «Get Behind Me Satan» wieder die Kunst des Verwirrens.

Jack White (29), der Ex-Lover von Renée Zellweger (36), hat angeblich geheiratet. Die Auserwählte sei das Model aus dem Video zur neuen Single «Blue Orchid», und Drummerin Meg White (30) habe die Trauzeugin gegeben. Ob das stimmt, ist eine andere Frage. Wie immer bei den White Stripes. Das Duo behauptet auch, es sei Bruder und Schwester. Laut Recherchen handelt es sich aber um ein geschiedenes Ehepaar.

Der Sinn solcher Übungen? Das Garagen-Blues-Duo weiss, dass fehlende und/oder falsche Informationen eine Aura von Geheimnis schaffen. Und die verkauft sich so gut wie Hits. Von denen dürfte «Get Behind Me Satan» wieder einige abwerfen. Das neue Werk der Detroiter ist ein bisschen weniger furios als sein Vorgänger «White Elephant» (mit der Hitsingle «Seven Nation Army»), dafür sämiger.

Den Blues spielt man jetzt nicht nur mit Gitarre und Schlagzeug, sondern auch mit Klavier, Marimba und Rasselwerk. Hinzugekommen ist auch Country. Geblieben sind die eingängigen Melodien und das ironische Augenzwinkern. Auf das darf man ebenso vertrauen wie darauf, dass das Duo den Teufel hinter sich lassen will. Im Booklet zur CD dankt es Gott.

Silvano Cerutti

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.