Demo gegen häusliche Gewalt

Aktualisiert

Demo gegen häusliche Gewalt

150 bis 200 Personen zogen gestern durch die Stadt Biel.

Der Grund für den Schweigemarsch war das Tötungsdelikt an einer 26-jährigen Kamerunerin Anfang August. Die Demonstranten trugen Plakate mit Aufschriften wie «Stopp häusliche Gewalt» oder «Love Not Kill». Die 26-jährige Frau war von ihrem Ehemann, einem Italiener, erstochen worden. Der Mann stellte sich, worauf die Polizei die Leiche der Frau fand.

Deine Meinung