Proteste in Prag: Demo gegen US-Raketenschild
Aktualisiert

Proteste in PragDemo gegen US-Raketenschild

Mehrere hundert Menschen haben in Prag gegen die geplante US-Raketenabwehr in Osteuropa demonstriert.

Über die vorgesehene Radarstation nahe der tschechischen Hauptstadt müsse es ein Referendum geben, forderte der Vorsitzende der kommunistischen Partei, Vojtech Filip. Die Teilnehmer der Protestaktion wollten der US-Botschaft ein Schreiben an den neuen Präsidenten Barack Obama übergeben, in der sie ihre Bedenken gegen den geplanten Raketenschild darlegen.

Der tschechische Senat hat dem Projekt bereits zugestimmt, im Unterhaus soll kommende Woche darüber beraten werden. Die USA wollen in Tschechien ein Radarsystem für die Raketenabwehr stationieren, in Polen sind zehn Abfangraketen geplant. Obama hat sich bislang noch nicht öffentlich dazu geäussert, ob er das von seinem Vorgänger George W. Bush angestossene Projekt fortführen will. (dapd)

Deine Meinung