Demonstrant wollte Olympia-Fackel auslöschen
Aktualisiert

Demonstrant wollte Olympia-Fackel auslöschen

Die olympische Fackel ist auf dem Weg nach Turin nur knapp dem Auslöschen entgangen, als der Fackellauf das an der französisch-italienischen Grenze liegende Susa-Tal passierte.

Dort protestierten mehrere Demonstranten gegen den geplanten Bau einer Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke Lyon - Turin. Auf einer schmalen Brücke sprang ein Zuschauer aus der Menge und versuchte, die Fackel mit einer Protest-Flagge auszudämpfen.

(si)

Deine Meinung