Muse: «Demonstranten» für Konzert gesucht
Aktualisiert

Muse«Demonstranten» für Konzert gesucht

Diese Woche starten Muse in Bern ihre Welttournee. Jetzt sucht die britische Rockband spontan 70 Konzert-Statisten für ihren Auftritt im Stade de Suisse.

von
Alessandro Meocci
Auftakt zur Welttournee: Muse rocken am nächsten Mittwoch das Berner Stade de Suisse. (Bild: EPA)

Auftakt zur Welttournee: Muse rocken am nächsten Mittwoch das Berner Stade de Suisse. (Bild: EPA)

Als Bundesstadt hat Bern ja genügend Demo-Erfahrung. Davon wollen jetzt auch die britischen Megastars von Muse profitieren. Sie suchen kurzfristig 70 «Demonstranten», die am Mittwoch den Auftakt des Konzert-Spektakels im Stade de Suisse bestreiten. «Die Show soll mit der Darstellung eines Massenprotests beginnen», sagt Marc Reinhard von Good News. Die Idee für diesen aussergewöhnlichen Eröffnungs-Part haben die Musiker erst in den letzten Tagen ausgetüftelt: Wilde Demonstranten, ausgerüstet mit Transparenten und Plakaten, ziehen protestierend über die Bühne. «Die Teilnehmer müssen volljährig sein und morgen Abend ab 17.30 Uhr Zeit zum Proben haben», so Reinhard. Als Dankeschön können die Demo-Statisten am Tag danach das Konzert geniessen.

Derweil sind im Stade de Suisse rund 140 Arbeiter mit dem Aufbau der nagelneuen und unkonventionellen Bühnenkonstruktion beschäftigt. Allein dafür wurden 16 Sattelschlepper benötigt. Dazu kommen noch 33 Trucks, die die Licht- und Videotechnik he­rankarren.

Interessierte können sich ab sofort per E-Mail mit Name, Alter und Handy-Nummer bei promotion@goodnews.ch melden. Sämtliche Zu- oder Absagen erfolgen bis Montagabend.

Deine Meinung