Carl Jenkinson: Den Ball herrlich im eigenen Tor versenkt
Aktualisiert

Carl JenkinsonDen Ball herrlich im eigenen Tor versenkt

Im Testspiel gegen Arsenal kam der 1. FC Köln zu einem kuriosen Ehrentreffer. Arsenals Verteidiger wollte klären, versenkte den Ball aber im eigenen Tor.

von
fbu

Im Testspiel zwischen dem 1. FC Köln und Arsenal erzielt Carl Jenkinson ein kurioses Eigentor. (Quelle: Youtube)

Am Samstag trat der 1. FC Köln zu einem Testspiel gegen den FC Arsenal an. Vor 41 500 Zuschauer unterlag der Heimverein dem Premier-League-Klub mit 2:1. Der Anschlusstreffer der Kölner war besonders bemerkenswert. Es war einer der kuriosen Sorte.

Kurz vor dem Pausenpfiff spielte der brasilianische Köln-Verteidiger Geromel einen langen Ball in die Spitze. Das runde Leder landete kurz vor dem Strafraum der Londoner direkt auf Carl Jenkinsons Fuss. Der Verteidiger wollte klären, traf den Ball aber so unglücklich, dass er in hohem Bogen über den eigenen Torwart drüber und ins eigene Tor flog. Ungläubig blickte der Unglücksrabe dem Ball nach. Als dieser tatsächlich im Tor landete, schlug er die Hände vors Gesicht. Dieses Eigentor wird er wohl nicht so schnell vergessen - glücklicherweise passierte es nur in einem Testspiel.

Eigentor von Tyrone Thompson

Deine Meinung