Welle 7: Den Bernern gefällt das neue Migros-Konzept
Aktualisiert

Welle 7Den Bernern gefällt das neue Migros-Konzept

Am Montag strömten die ersten Besucher in die neue Welle 7. Das Zentrum überzeugte die Kunden mit einem breiten Gastro-Angebot und modernem Design.

von
aha
1 / 20
Das sagten die Berner bei der Eröffnung der Welle 7: Angela Loder (18), Verkäuferin aus Lyss: «Die Welle 7 kommt mir vor wie ein schöner Flughafen. Es gibt viele neue Läden, die es sonst nirgends gibt. Ich werde sicher noch im cha chà Zmittag essen.»

Das sagten die Berner bei der Eröffnung der Welle 7: Angela Loder (18), Verkäuferin aus Lyss: «Die Welle 7 kommt mir vor wie ein schöner Flughafen. Es gibt viele neue Läden, die es sonst nirgends gibt. Ich werde sicher noch im cha chà Zmittag essen.»

aha
Daniil Walliser (25), Bankangestellter aus Ittigen: «Ich finde die vielfältige Auswahl an Läden super, aber es ist alles sehr eng. Besonders für Familien mit Kinderwägen könnte es an einem vollen Tag schwierig werden.»

Daniil Walliser (25), Bankangestellter aus Ittigen: «Ich finde die vielfältige Auswahl an Läden super, aber es ist alles sehr eng. Besonders für Familien mit Kinderwägen könnte es an einem vollen Tag schwierig werden.»

aha
Tamara Burri (24), Studentin aus Bern: «Ich bin überrascht von den vielen verschiedenen Ideen und Konzepten, die es hier gibt. Die Washbar zum Beispiel finde ich super. Leider habe ich aber schon eine Waschmaschine zuhause.»

Tamara Burri (24), Studentin aus Bern: «Ich bin überrascht von den vielen verschiedenen Ideen und Konzepten, die es hier gibt. Die Washbar zum Beispiel finde ich super. Leider habe ich aber schon eine Waschmaschine zuhause.»

aha

«Die ersten Gäste warteten seit Sonntagabend vor der Tür», erzälhlt Alina Ghindera, Geschäftsführerin des neuen Dunkin Donuts, der am Montagmorgen um sechs Uhr seine Türen öffnete. «Wir sind sehr zufrieden mit dem Kundenandrang und haben immer viel zu tun.» Auch die anderen Läden in der Welle 7 waren Punkt sechs Uhr bereit. Die Migros will mit dem neuen Zentrum beim Bahnhof viele Bedürfnisse abdecken.

Die Besucher mögen den modernen Look der Welle 7. «Es sieht alles sehr schön aus», finden Khaled und Luc, die ganz in der Nähe wohnen. «Jetzt haben wir eine neue Stamm-Migros», so die zwei. Bei der Naturkostbar können Kunden etwa verschiedene Nussmousse degustieren. So auch Emma und ihre Kollegen: «Das Mandelmousse ist sehr lecker», so ihr Fazit. Sie sei extra wegen der Naturkostbar in die Welle 7 gekommen: «Das Konzept überzeugt mich sehr», so die junge Frau.

Erster Kunde wusch Wäsche

In der Washbar geniessen die ersten Kunden bei einem Schwätzchen eine Tasse Kaffee. «Seine Wäsche gewaschen hat bisher erst ein Kunde», sagt eine Angestellte. Es werde sicher etwas dauern, bis sich das Angebot herumgesprochen habe. «Dann wird das Konzept gut ankommen», ist sie überzeugt.

Projektleiter Peter Gosteli und Beat Zahnd, Geschäftsführer der Migros Aare, zeigen sich kurz nach dem Mittag sehr zufrieden. Alles habe reibungslos funktioniert. «Wir sind überwältigt, besser gesagt überwelltigt», scherzt Gosteli. Er sei seit vier Uhr vor Ort und habe bei den Mietern die Aufbruchstimmung gespürt. «Vom Kundenandrang sind wir positiv überrascht.» Beat Zahnd hat in den Gesprächen mit den Kunden nur Positives gehört: «Ein Kunde aus Zürich erzählte mir, dass er es schade finde, dass er nicht in Bern wohnt.»

«Sehr zentrale Lage»

Neben den Gastro-Angeboten können die Besucher auch die oberen Decks der Welle 7 erkunden, die von der Migros Klubschule und Business-Kunden genutzt werden. Viele Besucher sind begeistert vom Design der Welle 7. Simone Heuscher besucht die Welle mit ihrer Mutter und Tochter. Sie findet es sehr praktisch, das die Migros Klubschule nun so zentral liegt. «Da ich nach Basel pendle, kann ich so am Abend nach der Arbeit zuerst etwas essen und danach einen Kurs besuchen.»

Die Welle 7 lockt die ganze Woche mit speziellen Eröffnungsangeboten und Öffnungszeiten. So gibt es diverse Konzerte und Gratis-Kurse, die Interessierte besuchen können. Alle Infos sind auf der Internetseite der Welle 7 zu finden.

Deine Meinung