Make-up-Trend: Glitzer-Lidschatten feiert sein Comeback
Früher Vogel: Hailey Bieber erschien schon vor einiger Zeit zu dem VMAs mit frostigen Lidern.

Früher Vogel: Hailey Bieber erschien schon vor einiger Zeit zu dem VMAs mit frostigen Lidern.

Instagram/maryphillips
Publiziert

Eisig in den SommerDen Lidschatten-Trend der Saison kennst du aus den 90ern

Kaum steigen die Temperaturen, sehnen sich alle wieder nach Frost – aber nicht so, wie du jetzt denkst! Der eisig-glitzernde Lidschatten der 90er steht gerade wieder hoch im Kurs.

von
Malin Mueller

Kurze Preisfrage an alle Millennials, die gerade lesen: Welchen Ton hatte dein erster Lidschatten? Silber? Eisblau? Lavendel? Alles was kühl und frostig aussah und sich mit metallischem Schimmer kombinieren liess, stand in den 90ern und frühen 2000ern ganz hoch im Kurs. Britney machte es auf dem roten Teppich und in ihren Musikvideos vor: 

Der Look wurde auf dem Weg zur Schule genauso getragen wie in den Ausgang, ins Büro oder aufs erste Date. Gern in Kombination mit ebenso frostig-glitzrigen Lippen. Dann verschwand der Schimmer-Look von der Bildfläche – für Jahrzehnte. Doch wenn in Sachen Trends eins sicher ist, dann, dass alles irgendwann zurückkommt. Jetzt ist es soweit!

Die Stars legen vor

Pünktlich zur Festival-Saison haben die Make-up-Artists der Stars in ihren Geschichtsbüchern gekramt und frosted Eyeshadow (deutsch: «gefrorenen» Lidschatten) wieder in ihre Paletten aufgenommen. Kein Wunder: Nach Jahren voller 90s-Fashion-Trends, Hairstyles à la Pamela Anderson und schmalen Augenbrauen war der passende Lidschatten-Look nur die logische Konsequenz.

Das braucht es, damit der Look gelingt

Auch ohne Erfahrung aus den 90ern musst du kein Profi sein, um den Look hinzubekommen. Eine gut haftende Lidschatten-Base ist neben dem Ton deiner Wahl schon alles, was du brauchst. Der Untergrund sorgt dafür, dass die Glitzer-Partikel auf den Augen landen und bleiben, statt überall sonst in deinem Gesicht.

Weiteres Plus: Wer nicht will, braucht keine drei verschiedenen Nuancen, die mühsam ineinander verblendet werden müssen. Durch den Schimmer wirkt der Lidschatten auch solo nicht langweilig. Zum Auftragen kannst du einen dichten Lidschatten-Pinsel nutzen – deine sauberen Finger tun es aber auch. Ganz wichtig bei Glitzer-Tönen: nur auftupfen, niemals wischen!

Fehlt nur noch der passende Ton?

Eine Palette, jede Menge eisige Optionen: Mini-Palette von Make-up Obession, Fr. 7.60 bei notino.ch

Eine Palette, jede Menge eisige Optionen: Mini-Palette von Make-up Obession, Fr. 7.60 bei notino.ch

notino.ch
Auch als Topper super geeignet, um aus deinen kühlen Lidschatten-Tönen frosty Nuancen zu machen: Metallic Glitter Lumi-Lite von Nyx, Fr. 9.95 bei haar-shop.ch

Auch als Topper super geeignet, um aus deinen kühlen Lidschatten-Tönen frosty Nuancen zu machen: Metallic Glitter Lumi-Lite von Nyx, Fr. 9.95 bei haar-shop.ch

haar-shop.ch
Funktioniert nicht nur für die Augen, sondern auch für Gesicht und Lippen: Aura Dew Face, Eyes & Lips von Shiseido, Fr. 41.95 bei Manor

Funktioniert nicht nur für die Augen, sondern auch für Gesicht und Lippen: Aura Dew Face, Eyes & Lips von Shiseido, Fr. 41.95 bei Manor

Manor

Wie sieht dein liebster Lidschatten-Look aus? Teile ihn mit uns! 

Deine Meinung

7 Kommentare