Lohnkonto: Den Lohn im Griff mit PostFinance
Aktualisiert

LohnkontoDen Lohn im Griff mit PostFinance

Es gibt gute Gründe, ein Lohnkonto bei PostFinance zu eröffnen.

von
thw
Für Jugendliche und Auszubildende fallen beim Lohnkonto keine Kontogebühren an.

Für Jugendliche und Auszubildende fallen beim Lohnkonto keine Kontogebühren an.

Das Lohnkonto ist der Schlüssel zu vielen attraktiven Dienstleistungen, mit denen Sie Ihre Finanzen noch besser im Griff haben. Zum Konto erhalten Sie eine kostenlose PostFinance Card, mit der Sie in der Schweiz in allen Poststellen und an 1000 Postomaten, bei Migros, Manor, Spar sowie am SBB-Schalter Bargeld abheben können – und das ohne Gebühren. Auch in zahlreichen Onlineshops wird die PostFinance Card als Zahlungsmittel akzeptiert, und auf Reisen ist sie eine ideale Begleiterin, mit der Sie jederzeit Bargeld beziehen können.

Für Jugendliche und Auszubildende fallen beim Lohnkonto keine Kontogebühren an. Ab einem Vermögen von CHF 7500 auf dem Konto entfallen auch für die anderen Kundinnen und Kunden die Kontogebühren.

Auch unterwegs haben Sie immer den Überblick über Ihre Finanzen. Mit dem Smartphone können Sie Rechnungen bezahlen, Geld überweisen, den Saldo abfragen, Börsengeschäfte tätigen und vieles mehr. Weitere intelligente Zusatzfunktionen erleichtern Ihnen das Budgetieren (E-Cockpit) und Geldbeiseitelegen (E-Kässeli). Mit E-Finance verfügen Sie zudem über eine elektronische Finanzverwaltung.

Bei Problemen und Fragen sind wir immer erreichbar: rund um die Uhr unter +41 (0)848 888 700 (Normaltarif) oder via www.postfinance.ch/kontakt.

Weitere Informationen und Anmeldung (thw/20 Minuten)

Deine Meinung