23.01.2020 20:23

Netflix-OhrwurmDen «Witcher»-Hitsong gibts jetzt auf Spotify

Den Song, den du seit dem «Witcher»-Bingen nicht mehr aus dem Kopf bekommst, kannst du nun ganz offiziell streamen. Und: Netflix bringt einen animierten «Witcher»-Film.

von
shy

Der Trailer zur ersten Staffel von «The Witcher». <i>(Video: Netflix)</i>

76 Millionen Userinnen und User haben «The Witcher» geschaut, seit die acht Episoden vor einem Monat releast wurden. Damit ist die Story um Monsterschlächter Geralt (Henry Cavill) für Netflix die erfolgreichste erste Staffel einer Serie überhaupt.

Also zumindest, seit der Streaming-Riese seine Zahlen wie folgt erhebt: Als «Play» gilt, wenn ein Film oder eine Folge mindestens zwei Minuten abgespielt wurde – diese Zeitspanne zeigt laut Netflix, dass «bewusst» und nicht zufällig gestreamt wurde. Zuvor galt als «Play», wenn von einem Film oder einer Folge mindestens 70 Prozent abgespielt wurden.

Der Viral-Hit ist offiziell releast worden

Dass alle dieser 76 Millionen Userinnen und User die Fantasy-Serie lange genug geschaut haben, um «Toss a Coin to Your Witcher» zu hören, darf bezweifelt werden. Wer aber mindestens bis zum Ende der zweiten Episode gestreamt hat, hat seither garantiert einen hartnäckigen Ohrwurm.

Der Song wurde schnell zum kleinen Viral-Hit. (Video: Youtube/Armair Beats)

Wer das catchy Lied nochmals hören wollte, musste entweder im Player zurückspulen oder Youtube bemühen (wo es – natürlich – auch Rave-Remixes oder Metal-Covers davon gibt) – bis jetzt.

«Toss a coin to your WitcherO' Valley of PlentyO' Valley of PlentyToss a coin to your WitcherA friend of humanity»

Netflix hat das von Giona Ostinelli und Sonya Belousova komponierte und von Joey Batey (er spielt den Barden Jaskier in der Serie) gesungene Stück nun offiziell releast. Du kannst «Toss a Coin to Your Witcher» also ab sofort auf Spotify, Apple Music und überall sonst streamen (und kaufen).

«The Witcher»-Anime-Film kommt

Am Freitag erscheint zudem der komplette Soundtrack zur Serie. Und mit «komplett» meinen wir auch wirklich komplett: Das Album inklusive «Toss a Coin» ist 55 Tracks stark, Jesses.

Das wars aber noch nicht mit News zu «The Witcher»: Netflix arbeitet aktuell an einem Standalone-Anime-Film zum Franchise. «The Witcher: Nightmare of the Wolf» wird von Studio Mir (die Koreaner zeichnen sich auch für «The Legend of Korra» und «Voltron: Legendary Defender» verantwortlich) produziert, «The Witcher»-Showrunnerin Lauren Schmidt hält die Zügel in der Hand und Season-eins-Drehbuchschreiber Beau DeMayo liefert die Story.

Hauptdarsteller Henry Cavill hat übrigens nicht nur die «Witcher»-Bücher gelesen, sondern auch die Games durchgesuchtet, wie er in diversen Interviews bestätigte. (Video: Youtube/Netflix)

Ob Cavill, Batey und Anya Chalotra (spielt Zauberin Yennefer) «ihren» Figuren die Stimme leihen werden, ist aktuell nicht bekannt. Auch ein Releasedatum wurde noch nicht genannt. Die zweite Staffel von «The Witcher» hingegen soll 2020 gefilmt und 2021 veröffentlicht werden.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.