Aktualisiert 05.10.2006 18:43

Denguefieber: 38 Todesopfer

In Indien sind in den vergangenen Wochen 38 Menschen am Denguefieber gestorben.

Die von Mücken übertragene Tropenkrankheit breitet sich seit ihrem Ausbruch hauptsächlich im Norden des Landes aus. Im Süden kam eine Epidemie des seltenen Chikungunya-Fiebers dazu, die im letzten Monat 75 Menschen das Leben kostete. Am Denguefieber erkrankten zirka 2900 Menschen. Unter der Erkrankten sind Angehörige von Ministerpräsident Manmohan Singh.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.