21.01.2016 04:54

Zürich

Denner statt Kleider am Central

In das Lokal des Kleiderladens Companys am Central soll Denner einziehen. Der Discounter will die Quartierbewohner, aber auch die Studenten versorgen.

von
som

Der Kleiderladen Companys an der Zürcher Niederdorfstrasse 88 ist Geschichte. Bald soll das Lokal mit Denner-Produkten gefüllt werden, wie am Mittwoch im «Tagblatt der Stadt Zürich» zu lesen war.

Sprecherin Paloma Martino bestätigt, dass man im Lokal am Central auf 250 Quadratmetern eine neue Denner-Express-Filiale plane: «Wir setzen im eher kleineren Laden auf frische Produkte und auf Convenience-Food.»

Bauarbeiten sollen so bald wie möglich losgehen

Ziel sei es, die Quartierbewohner, aber auch die Studenten zu versorgen, die sich rasch und unkompliziert verpflegen möchten. Wann die neue Filiale eröffnet wird, ist noch unklar – ebenso die Öffnungszeiten: «Wir möchten aber mit den Bauarbeiten loslegen, sobald unser Baugesuch bewilligt worden ist.»

Derzeit besitzt Denner 797 Filialen in der Schweiz – laut Martino ist der Discounter laufend auf der Suche nach neuen Standorten: «Städtische Gebiete sind sehr attraktiv.» Denn immer mehr Leute möchten heute noch schnell auf dem Nachhauseweg etwas zum Essen einkaufen: «Die Konsumenten fahren nicht mehr so häufig extra in einen Laden, um ihre Grosseinkäufe zu erledigen.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.