Verwirrendes Schaltjahr: Der 24. und der 29. Februar zugleich

Aktualisiert

Verwirrendes SchaltjahrDer 24. und der 29. Februar zugleich

Gehören Sie zu jenen Menschen, die sich wünschen, dass der Tag mehr Stunden hätte? Am 24. Februar 2012 hat er es - und zwar gleich 24 mehr. Denn eigentlich stecken in diesem Datum gleich zwei Tage.

Das Schaltjahr macht es einem nicht einfach: Denn der Schalttag ist nicht der 29. Februar.

Das Schaltjahr macht es einem nicht einfach: Denn der Schalttag ist nicht der 29. Februar.

Das Jahr 2012 ist ein Schaltjahr - der Februar dauert heuer also einen Tag länger. Was viele nicht wissen: Der eigentliche Schalttag ist nicht der 29., sondern der 24. Februar. Schuld daran sind die alten Römer.

Die Erde braucht für ihren Weg um die Sonne 365 Tage, 5 Stunden, 48 Minuten und 45,252 Sekunden. Ein Kalenderjahr dauert jedoch nur 365 Tage, ist also rund einen Vierteltag kürzer. Ohne einen Schalttag alle vier Jahre würde man in 720 Jahren Weihnachten Mitte Juni feiern, wie SF Meteo am Donnerstag in einer Mitteilung schrieb.

Bereits der römische Kaiser Julius Caesar erkannte dies. Er liess seit dem Jahr 45 v.Chr. in jedem vierten Jahr nach dem 23. Februar einen zusätzlichen Tag einschieben. Als Folge begingen die antiken Römer in den Schaltjahren zweimal den 24. Februar.

Geburtstagskinder haben es gar nicht so einfach

Im heute gültigen gregorianischen Kalender wirkt sich jedoch dieser Doppeltag numerisch erst am 29. aus. Die Kirche spielte aber dabei nicht mit: Sie blieb bei ihrem Schalttag am 24. und berechnet auf dieser Basis ihre Feiertage.

Kompliziert wird es für alle, die ihren Geburtstag Ende Februar haben. Rein rechnerisch gilt: Kinder, die in einem Schaltjahr am 29. geboren sind, können ihren Geburtstag in einem gewöhnlichen Jahr rechnerisch korrekt am 28. feiern.

Schaltjahr-Kinder, die zwischen dem 25. und 28. auf die Welt kamen, hätten in Jahren mit 365 Tagen ihr Wiegenfest eigentlich einen Tag früher, schreibt SF Meteo. Doch damit nicht genug: Gemeinjahr-Geborene müssten ihren Geburtstag in Schaltjahren konsequenterweise einen Tag später feiern. (sda)

Deine Meinung