Alexander Owetschkin: Der Albtraum des Superstars Jaromir Jagr
Aktualisiert

Alexander OwetschkinDer Albtraum des Superstars Jaromir Jagr

Der Tscheche Jaromir Jagr war in der Eishockey-Welt Jahre lang das Mass aller Dinge. Der Russe Alexander Owetschkin ist es jetzt. Und spätestens seit Vancouver 2010 hat der Alt-Star wegen seinem Nachfolger Albträume - auch vor dem heutigen WM-Final?

von
mon

Alexander Owetschkin stellt bei den Olympischen Spielen in Vancouver Alt-Star Jaromir Jagr bloss. (Video: YouTube)

Der eine ist 38 Jahre alt und am Ende einer erfolgreichen Karriere. Der andere ist 24 Jahre jung und erst am Anfang einer ebensolchen. Die Rede ist vom Tschechen Jaromir Jager und vom Russen Alexander Owetschkin. Und heute Abend, im Final der Eishockey-WM in Deutschland, werden sich die beiden mit ihren Nationalteams gegenüberstehen.

Jagr, der Alt-Star, dürfte in der Nacht auf heute von Albträumen geplagt worden sein. Warum? Tschechien gegen Russland - dieses Duell hatten wir schon im Februar an den Olympischen Winterspielen in Vancouver. Und dort wurde Jagr von Jung-Star Owetschkin so richtig blossgestellt. Der 38-jährige Tscheche befand sich auf einem wunderschönen Sololauf in Richtung gegnerisches Tor, als sich der junge Russe ihm in den Weg stellte und ihn mit einem harten Check zu Boden schickte. Doch damit nicht genug: Jagr verlor beim Zusammenprall natürlich die Scheibe, die Russen schnappten sich diese, konterten - und Owetschkins Teamkollege Malkin traf zum vorentscheidenden 3:1. Russland gewann die Vorrunden-Partie schliesslich mit 4:2. Ob Jaromir Jagr heute Abend wohl Ähnliches blüht?

20 Minuten Online berichtet ab 20.30 Uhr live vom WM-Final zwischen Tschechien und Russland.

Deine Meinung