Aktualisiert

Der Aufschwung ist da

Die Zahl der Arbeitslosen ist in der Schweiz im April auf den tiefsten Stand seit mehr als drei Jahren gesunken. Ende Monat waren nur noch 136'360 Menschen als arbeitslos gemeldet - das entspricht einer Quote von 3,5 Prozent.

Das waren 6.889 Arbeitslose weniger als im Vormonat und entsprach dem tiefsten Stand seit Dezember 2002. Stärker war die Zahl der Arbeitslosen im Monat April letztmals im Jahre 1999 gesunken. Die Arbeitslosenquote ging im Vergleich zum März von 3,6 auf 3,5 Prozent zurück. Die Zahl der Stellensuchenden verringerte sich um 8.170 auf 204.316. Nach kontinuierlichem Anstieg in den vergangenen drei Monaten ist allerdings auch die Zahl der offenen Stellen im April erstmals in diesem Jahr wieder zurückgegangen, und zwar um 833 auf 10.888 Stellen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.