Aktualisiert 22.06.2020 17:03

Basel

Platz in Innenstadt wird zum Ninja-Parkour

Ende Jahr will Parkour-Weltmeister Chris Harmat (28) mit vier weiteren Initianten das schweizweite grösste Trainingscenter für die Trendsportarten Ninja Warrior, Parkour, Street Workout und weitere eröffnen. Basel erlebte am Montag auf dem «Barfi» eine Kostprobe. Profis, Anfänger und Interessierte durfte sich mitten in der Stadt austoben.

von
Manuela Humbel

Darum gehts

  • Ende Jahr soll in Basel das grösste Trainingscenter für die Trendsportarten Parkour, Ninja Warrior, Street Workout und viele weitere öffnen.
  • Anfänger und Interessierte durften sich am Montag mitten in der Basler Innenstadt auf dem Barfüsserplatz ausprobieren.
  • Sogar die Profis zeigten, was sie draufhaben. Mehr dazu aber im Video.

Am Montagmittag und -nachmittag wurde ein Teil des Basler Barfüsserplatzes zu einer Trainingsanlage für Parkour-, Ninja-Warrior- und Street-Workout-Sportler umfunktioniert. Hinter dem Projekt steckte der 28-jährige Parkour-Weltmeister Chris Harmat. Zusammen mit vier weiteren Initianten will der Mitbegründer des Parkour-Teams «World’s Parkour Family» Ende Jahr das schweizweit grösste professionelle Trainingscenter in Basel eröffnen.

Mit dem Projekt auf dem «Barfi» wollen die Sportler noch einmal auf ihr Crowdfunding aufmerksam machen: «Es fehlt uns nur noch ein 1 Prozent, dann haben wir unser Minimalziel erreicht», so Harmat. Die Halle, die sich an der Elsässerstrasse 215 befinden wird, soll mit über 2500 Quadratmetern starten, im Laufe der Zeit werde sie dann auf 4000 vergrössert.

Am Montag erhielten Profis, Anfänger und Interessierte schon mal einen Vorgeschmack auf das riesen Projekt und durften sich austoben und -ausprobieren. Auch ein Wettkampf fand statt: Der Gewinner wird ein halbes Jahr kostenlos in der Halle trainieren dürfen. Im Video zeigen die Profis, welche Stunts sie so draufhaben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
10 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Neumann

23.06.2020, 13:27

Ist das nicht zu gefährlich für unsere verweichlichte Jugend? Parkouren können sie, aber dafür dienstuntauglich? Neeei!

Besserdisser

23.06.2020, 11:17

Ninja Warrior ist keine Sportart sondern eine internationale Sportveranstaltung. Mit Street Workout ist meistens Calisthenics gemeint. Die meisten sogenannten "Parkour-Betreiber" machen meist Freerunning. Ja, da gibt's Unterschiede. You are welcome! Trotzdem sehr cool, dass es sowas gibt!

Besserdisser

23.06.2020, 11:17

Ninja Warrior ist keine Sportart sondern eine internationale Sportveranstaltung. Mit Street Workout ist meistens Calisthenics gemeint. Die meisten sogenannten "Parkour-Betreiber" machen meist Freerunning. Ja, da gibt's Unterschiede. You are welcome! Trotzdem sehr cool, dass es sowas gibt!