Aktualisiert 19.12.2006 07:41

«Der Bischof»: Sternzeichen Zwilling, athletisch, Kinderfreund

Die Polizei hält Tom Stephens für den Serienmörder von Suffolk. Im Internet gibt er über seine Neigungen und Interessen Auskunft. Der «athletische Typ» macht aus seiner Suche nach einer «seriösen Beziehung» kein Geheimnis.

«Vom Polizei-Profil her sieht es nach mir aus: ein weisser Mann zwischen 25 und 40, der die Umgebung kennt und merkwürdige Arbeitszeiten hat», sagte Tom Stephens dem «Sunday Mirror» im Interview, das zu seiner Verhaftung führte. Der Mann, der in einem Supermarkt arbeitete und sämtliche ermordeten Frauen kannt, führte auf dem Community-Portal Myspace eine eigene Seite.

«Der Bishof», wie er sich im Web nannte, lächelt freundlich unter einem Schlapphut die Besucher seiner Site an. Unter seinen Interessen hat er kurze Einträge vermerkt. Stephens, den die britische Polizei für den Mörder von fünf Prostituierten hält, hält sich demnach gerne fit und geht gerne in den Ausgang. Kinder mag er, aber eigene will er nicht. Musikalisch waren die 80er Jahre seine Ära. Zum Fernsehen hat Stephens ein eher distanziertes Verhältnis: «Eine Kiste, die in der Ecke steht, die ich nicht sehr oft angucke.»

Der heterosexuelle, «athletische Typ, Sternzeichen Zwilling», war auf der Suche nach einer «seriösen Beziehung», nachdem er vor 18 Monaten geschieden worden war. Sieben Bekannte sind unter der Rubrik «Freunde» vermerkt. Humor und Literaturkenntnis beweist er mit seiner Antwort auf die Frage, wen der «Nichtraucher, der gerne mal ein Glas Alkohol trinkt», gerne einmal treffen würde. Stephens Eintrag frei nach Samuel Beckett und mit leichter orthografischer Schwäche: «Goddoh».

Der in Ipswich wohnhafte Tom Stephens hatte seine Verhaftung in einem Zeitungsinterview bereits im voraus angekündigt. Er habe er alle fünf Frauen gekannt und gab vielsagend zu: «Wenn neue Informationen, zufällige Informationen, hoch kommen, könnte ich verhaftet werden», sagte er weiter. Wie recht er hatte. Am Montag Morgen um 7 Uhr 20 wurde Stephens abgeführt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.