Aktualisiert 12.03.2015 18:52

Mit Hand und FussDer Breakdance-Assistgeber

Kurioses aus Japan: Masaki Chugo von Tokyo Verdy spielt im Strafraum sitzend einen Gegner aus, sein anschliessender Pass in die Mitte gerät zur Torvorlage.

von
kai

Masaki Chugo von Tokyo Verdy gelingt in der zweiten japanischen Liga eine aussergewöhnliche Torvorlage. (Quelle: YouTube/Goal)

Auch so kann man ein Tor vorbereiten. Masaki Chugo von Tokyo Verdy verblüfft zum Saisonauftakt der zweiten japanischen Liga gegen Cerezo Osaka mit einer spektakulären Aktion. Kurz nach der Pause wird ein für ihn gedachter Pass im gegnerischen Strafraum von einem Verteidiger abgefälscht, worauf der 32-Jährige beim Richtungswechsel das Gleichgewicht verliert und hinfällt. Halb sitzend, halb liegend schafft er es mit etwas Glück und viel Geschick dennoch, einen Gegner zu umspielen und den Ball in die Mitte zu passen, wo Teamkollege Alan Pinheiro das 1:0 erzielt.

Zum Sieg reicht der kuriose Treffer aber nicht, weil ein alter Bekannter Osaka den Ausgleich beschert: Diego Forlán. Der wertvollste Spieler der WM 2010, der am Donnerstag seinen Rücktritt aus Uruguays Nationalteam verkündete, versenkt einen Freistoss zum 1:1-Endstand.

Larsson jr. erzielt Traumtor

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.