Wortschatz-Zwillinge: Der deutsche Bachelor spricht wie Vujo
Aktualisiert

Wortschatz-ZwillingeDer deutsche Bachelor spricht wie Vujo

Deutschland hat einen neuen Bachelor. Optisch unterscheidet sich Christian Tews zwar deutlich vom Schweizer Ex-Herzbuben Vujo Gavric – dennoch gibt es verblüffende Ähnlichkeiten.

von
Yves Schott

Anhänger geistig anspruchsvoller Reality-Formate haben seit einiger Zeit kaum eine ruhige Minute. Im Herbst 2013 ergötzte sich der geneigte Fernsehzuschauer am Schweizer Bachelor Vujo Gavric und dessen legendären Sprüchen («Ihri Auge händ blinked», «Es Riese-Chapeau, dass du so ehrlich bisch»), Mitte Januar dann öffnete einmal mehr die Wohlfühloase Dschungelcamp ihre Pforten – und nun wird es noch besser: Bereits zum vierten Mal lanciert RTL einen Zickenkrieg mit wüsten Schlammschlachten und gestellten Dialogen. Oder, wie es in der offiziellen Version heisst: Ein «Bachelor» will seine Traumfrau finden. Wobei mittlerweile wohl weder der Protagonist noch die Kandidatinnen selbst daran glauben.

Der neue Junggeselle heisst Christian Tews, ist 33 Jahre alt, kommt aus Berlin – und trägt Glatze. Sehr zum Erstaunen von Jessica aus Essen: «Ihm fehlen Haare. Er hat keine Haare!», rief die 23-Jährige entsetzt. Dieses Manko kannte Vujo nicht. Im Gegenteil. Mit seiner ungegelten Haarpracht sah er verschiedentlich aus wie ein Lama mit zu viel Volumen-Shampoo auf dem Kopf.

Ein weiterer Unterschied findet sich beim Teint. Während Vujo eine tiefrote Gesichtsfarbe zur Schau trug, sorgen bei Christian nur die Bartstoppeln für eine leichte Verfärbung.

«Ich habe etwas Wind vorbereitet»

Ähnlich sind sich der RTL-Bachelor und sein Schweizer Pendant dafür beim Thema Familie. Diese sei ihm sehr wichtig und gebe ihm Kraft, betonte Christian in der ersten Folge. Schade, verschwieg er dem Publikum dafür ein anderes wichtiges Detail: Ob er wie Vujo bis zu fünf Mal täglich mit seinem Mami telefoniert, wollte der Rosenkavalier nicht verraten. Vielleicht auch deswegen, weil er in Südafrika – wo die deutsche Staffel gedreht wurde – möglicherweise gerade anderes zu tun hat.

Die verblüffendste Parallele gibt es indes beim Wortschatz der beiden Trash-Helden. Als die Kandidatinnen aus der Limousine stiegen, um sich dem Bachelor ein erstes Mal zu präsentieren, war Petrus gerade im Orkanmodus. «Ich habe etwas Wind vorbereitet», sagte Christian dabei zur 21-jährigen Angelina. Diese Aussage erinnert stark an Vujos Kultspruch: «Ich habe mir einen superschönen Sonnenuntergang einfallen lassen.» Die beiden Reality-Stars sind Literaten im Geiste – welch entzückende Erkenntnis.

Und noch etwas haben die zwei Herren gemeinsam: Sie sind beide auf der Suche nach der Liebe ihres Lebens. Nur, um dann am Schluss doch wieder mit leeren Händen dazustehen.

Deine Meinung