In New York verhaftet: Der Dieb dieses Dalí-Bilds sitzt hinter Gittern
Aktualisiert

In New York verhaftetDer Dieb dieses Dalí-Bilds sitzt hinter Gittern

Er spazierte mit dem «Cartel del Don Juan Tenorio» einfach zur Galerie raus, schickte das Werk aber zurück, weil er dabei gefilmt worden war. Acht Monate später wurde der Kunstdieb trotzdem gefasst.

Acht Monate nach dem Diebstahl eines Gemäldes von Salvador Dalí aus einer New Yorker Galerie hat die Polizei den mutmasslichen Täter festgenommen. Der Mann soll das Gemälde «Cartel del Don Juan Tenorio» am helllichten Tag aus der Galerie getragen haben.

Der Tat verdächtigt wird ein 29-jähriger Grieche. Er sei am Samstag am internationalen Flughafen von New York gefasst worden, teilte der Staatsanwalt von Manhattan, Cyrus Vance, am Dienstag mit. Mit der Einladung eines angeblichen Galeristen habe die Polizei den Mann nach New York gelockt.

Videokameras entlarvten den Dieb

Das 1949 entstandene Bild «Cartel del Don Juan Tenorio» mit einem Schätzwert von 150'000 Dollar war am 19. Juni 2012 am helllichten Tag aus der neu eröffneten Galerie Venus Over Manhattan in der noblen Upper East Side am Central Park geklaut worden.

Nach Polizeiangaben trug der Täter, der in der Galerie für einen Kunden gehalten wurde, das Bild einfach in einer grossen Tasche hinaus. Eine Überwachungskamera nahm ihn auf. Anderthalb Wochen nach dem Diebstahl wurde das Bild aus Griechenland mit der Post zurückgeschickt. (sda)

Deine Meinung