Deutscher Cup: Der doppelte Müller

Aktualisiert

Deutscher CupDer doppelte Müller

Bayern München steht als erster Cupfinalist fest. Die Münchner bezwingen im Halbfinal Werder Bremen dank zwei Toren von Thomas Müller 2:0.

Bayern München kann weiter auf das Triple hoffen. Das Team von Pep Guardiola zieht im Cup gegen Werder Bremen dank einer Doublette von Thomas Müller als erstes Team in den Final ein.

Müller profitierte in der 30. Minute nach einer Flanke von einem Ausrutscher seines Gegenspielers Clemens Fritz. 20 Minuten vor Schluss versenkte er einen Penalty, den der eingewechselte Arturo Vidal herausgeholt hatte.

Hertha liebäugelt mit dem Final zuhause

Der Gegner der Münchner, die in der Meisterschaft an diesem Wochenende den Titel holen können und in der Champions League im Halbfinal sind, wird am Mittwoch ermittelt. Im zweiten Halbfinal empfängt Hertha BSC den Bundesliga-Zweiten Borussia Dortmund. Der Final findet am 21. Mai in Berlin statt.

Bayern München - Werder Bremen 2:0 (1:0).

75'000 Zuschauer.

Tore: 30. Müller 1:0. 71. Müller (Foulpenalty) 2:0.

Bemerkung: Werder Bremen ohne Ulisses Garcia (nicht im Aufgebot). (sda)

Deine Meinung