Ezra Miller: Der etwas andere Teenie-Schwarm

Aktualisiert

Ezra MillerDer etwas andere Teenie-Schwarm

Ezra Miller ist auf dem Weg, Hollywoods neuer Teenie-Schwarm zu werden. In seinem Mainstream-Kinodebüt «We Need to Talk About Kevin» zeigt sich der 19-Jährige als Ausgeburt der Hölle.

von
Isabelle Riederer

Der Trailer zu «We Need to Talk About Kevin» (1.3.2012).

Ezra Miller sieht gut aus. Doch der 19-Jährige überzeugt nicht nur mit seinem Aussehen – sondern vor allem auch mit seiner schauspielerischen Leistung. In «We Need to Talk About Kevin» ist Miller beeindruckend – unheimlich beeindruckend. Der Teenager spielt den jungen Burschen Kevin, der an seiner High School ein Massaker anrichtet. Wie kommt ein Shootingstar dazu, solch eine Rolle anzunehmen? «Sie übte einen grossen Reiz auf mich aus. Kevin hat einen derart dunklen Charakter, das faszinierte mich», erzählt Miller im Interview mit 20 Minuten. Dennoch war der Dreh schwierig für den jungen Mann aus New Jersey: «In der Hälfte der Dreharbeiten war ich überzeugt davon, Kevin zu sein. Sein Charakter hat mich eingenommen, das war unangenehm und ich hatte Angst, mich in der Rolle zu verlieren.»

Die Rolle von Kevins Mutter übernahm die 51-jährige Britin Tilda Swinton. Für Ezra ein Schauspieltraum, der wahr wurde. «Tilda ist eine atemberaubende Schauspielerin und ich konnte unglaublich viel von ihr lernen», schwärmt Miller. «We Need to Talk About Kevin» basiert auf dem Bestseller-Roman von Lionel Shriver und sorgte am Filmfestival in Cannes 2011 für Aufsehen.

«We Need to Talk About Kevin» ist ab heute in den Kinos.

Im Würgegriff von «Kevin»

Eva (Tilda Swinton) war einst Teil einer Vorzeigefamilie mit Ehemann, zwei Kindern und einem grossen Haus. Doch ihr Sohn Kevin (Ezra Miller) ist anders als die anderen Kinder. Der Teenager ist böse, so böse, dass es weh tut. Das Sozialdrama «We Need to Talk About Kevin» ist ein Horrortrip der subtilen Art. Zu Beginn etwas langatmig, besticht die zweite Hälfte durch Überraschungen, die das Kinopublikum in den Bann ziehen.

Deine Meinung