Aktualisiert 14.01.2017 03:59

Horror-Kultroman«Der Exorzist» ist tot

Vor 46 Jahren hat William Peter Blatty mit «Der Exorzist» einen schrecklichen Klassiker geschrieben. Nun ist der Autor und Oscarpreisträger im Alter von 89 Jahren gestorben.

von
foa
Konnte den Krebs nicht vertreiben: Erfolgsautor William Peter Blatty in der Nachbarschaft Georgetown in Washington. (29. Oktober 2013)

Konnte den Krebs nicht vertreiben: Erfolgsautor William Peter Blatty in der Nachbarschaft Georgetown in Washington. (29. Oktober 2013)

Keystone/EPA/JIM LO SCALZO

William Peter Blatty, der Autor des Horror-Romans «Der Exorzist», sei am Donnerstag im Alter von 89 Jahren gestorben, teilte der Regisseur der berühmten Verfilmung des Romans, William Friedkin, am Freitag mit.

Blatty starb demnach in einem Spital im US-Bundesstaat Maryland. Laut seiner Frau litt er an einer Krebserkrankung. Blatty, dessen Eltern aus dem Libanon stammten, wurde 1928 in New York geboren. Er schrieb mehrere Bücher.

Kurse für Exorzisten

In Buenos Aires bietet ein Pastor Unterricht in Exorzismus an.

Bekannt wurde er 1971 durch die Geschichte eines zwölfjährigen Mädchens, das von einem Dämonen besessen sein soll. Die Verfilmung mit Linda Blair in der weiblichen Hauptrolle von 1973 wurde Kult, für das von ihm geschriebene Drehbuch erhielt Blatty einen Oscar.

Weltweiter Erfolgsschreck: Der Film erhielt 1973 zwei Oscars und war der erste Horrorstreifen, der in der Kategorie «Bester Film» nominiert war.

(foa/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.