Bobadilla-Ersatz: Der FCB verstärkt sich mit Giovanni Sio

Aktualisiert

Bobadilla-ErsatzDer FCB verstärkt sich mit Giovanni Sio

Der FC Basel ist nach dem Bobadilla-Abgang bei der Suche nach einem neuen Stürmer bereits fündig geworden. Giovanni Sio wechselt vom VfL Wolfsburg für vier Jahre zum Schweizer Meister.

von
zap
Giovanni Sio wechselt per sofort von Wolfsburg zum FC Basel.

Giovanni Sio wechselt per sofort von Wolfsburg zum FC Basel.

Nach nur einem halben Jahr hat Raúl Bobadilla den FC Basel bereits in Richtung Bundesliga verlassen. Der Argentinier spielt ab sofort beim FC Augsburg. Damit blieb dem Schweizer Meister mit Marco Streller nur noch eine richtige Sturmspitze übrig. Mit Blick auf die Dreifachbelastung (Meisterschaft, Cup, Europapokal), brauchte der FCB also noch einen weiteren Stürmer.

Und der neue ist schon da: Der FC Basel verpflichtet per sofort Giovanni Sio vom VfL Wolfsburg. Der 24-jährige Stürmer und offensive Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Basler einen Vierjahres-Vertrag. Wenn alle Formalitäten rechtzeitig erledigt werden können, ist Sio bereits im CL-Playoff gegen Ludogorez Rasgrad am kommenden Mittwoch spielberechtigt.

Ohne Tor in der Bundesliga

In der Bundesliga lief es Giovanni Sio von Beginn weg nicht nach Wunsch. In neun Spielen im Frühling 2012 kam der Stürmer gerade mal auf einen Assist. Sio wurde erst nach Augsburg ausgeliehen (6 Spiele, 0 Tore) und wechselte anschliessend auf Leihbasis zum FC Sochaux in die Ligue 1. Dort vermochte Sio wieder an seine starken Leistungen aus der Schweiz anknüpfen und erzielte in 13 Spielen 4 Tore und bereitete drei weitere vor.

Lange wurde nach einem definitiven Wechsel von Sio zu Sochaux spekuliert. Doch die gebotenen zwei Millionen Euro waren dem VfL Wolfsburg, welcher Sio im Januar 2012 für satte 5,8 Millionen verpflichtete, zu wenig. Wieviel der FCB für Sio bezahlte, wurde nicht bekanntgegeben.

Deine Meinung