Der FCZ gewinnt den ersten «Titel»
Aktualisiert

Der FCZ gewinnt den ersten «Titel»

Die Zeit des Testens ist vorbei: Die «Goldene Ananas» des Testmeisters geht an den FC Zürich – der virtuelle Absteiger heisst Xamax.

von
Michael Wegmann

Die «Goldene Ananas» ist ein real nicht existierender Preis und sollte im ursprünglichen Wortsinn die Bedeutungs­losigkeit eines Wettbewerbs unterstreichen.

Zugegeben: Es ist auch hier nur eine Spielerei, doch ganz so irrelevant ist diese fruchtige Auszeichnung dennoch nicht: Das Team von Bernard Challandes hat in acht Freundschaftsspielen nur einmal verloren (2:3 gegen Schachtjor Donetzk) und 17 Punkte ergattert. Vor allem der 2:1-Erfolg gegen den Premier-League-Vertreter Aston Villa dürfte für Tihinen und Co. eine Moralspritze für die Meisterschaft gewesen sein.

Wie aussagekräftig diese Freundschaftsspiele sind, wird sich schon am Sonntag weisen: Der Testmeister muss zum Liga-Auftakt ausgerechnet nach Neuenburg zum «Tabellenletzten» Xamax reisen. Mit vier Niederlagen, zwei Remis und nur einem Sieg (4:0 gegen Etoile Carouge) war die Mannschaft von Nestor Clausen mit Abstand die schlechteste aller Super-League-Teams.

Überraschend oft gepunktet hat der Aufsteiger aus Bellinzona. Doch betrachtet man seine «Sparringpartner», verwundern die 16 Zähler und 20 erzielten Tore nicht. Marco Schällibaum liess seine Equipe nur gegen Unterklassige testen. Die «Goldene Ananas» ist verteilt, ab heute gehts um den richtigen Pokal.

Test-Rangliste

1. FC Zürich 8 Spiele/17 Punkte

2. FC Basel 7/16

3. AC Bellinzona 7/16

4. FC Aarau 7/16

5. FC Sion 6/14

6. FC Vaduz 6/11

7. Grasshoppers 7/11

8. Young Boys 6/10

9. FC Luzern 7/9

10. Xamax 7/5

Deine Meinung