Trikotsponsoring: Der FCZ trägt seine Fans auf der Brust
Aktualisiert

TrikotsponsoringDer FCZ trägt seine Fans auf der Brust

Einen exklusiveren Platz gibt es nicht: In der Rückrunde zieren 720 Fan-Portraits das offizielle Trikot des FC Zürich.

von
als/heg

Adrian Winter zur Kampagne. (Video: 20 Minuten)

Es gibt Fans, die Design-Vorschläge für die Trikots ihres Lieblingsclubs abgeben dürfen. Der FC Bayern suchte auf diesem Weg das Champions-League-Trikot 2017/18. Andere dürfen mitbestimmen, wie das Heimtrikot der kommenden Saison aussehen soll. Dazu rief der FC Basel seine registrierten Mitglieder auf.

Beim FC Zürich geht man noch einen Schritt weiter. Die Zürcher, deren Shirt aktuell kein Hauptsponsor ziert, erfinden das Trikot-Sponsoring neu. Ab der Rückrunde zieren 720 Fan-Portraits in Form einer Collage das offizielle Trikot – ein Novum im Schweizer Fussball. Das Shirt wird jeweils in der ersten Halbzeit sämtlicher Challenge-League-Partien ab dem Start in die Rückrunde getragen.

«Die Fans stehen im Mittelpunkt»

«Die Kampagne ist so einmalig wie der FCZ. Sie ist in den letzten Wochen gereift und wir sind überzeugt, dass unsere Fans auf diese tolle Möglichkeit positiv reagieren werden», so Thomas Schönberger, Leiter Kommerz beim FC Zürich.

Auch Mittelfeldspieler Adrian Winter findet es eine unglaublich «coole Aktion. Wir haben zu Beginn der Saison gesagt, dass wir solidarisch auftreten wollen. Da gehören die Fans natürlich auch dazu. Und so stehen sie im Mittelpunkt.» Für die unschlüssigen FCZ-Fans hat Winter ein passendes Argument. Mehr im Video oben.

First come, first serve

450 Franken ist zudem das Shirt, welches nicht im Handel erhältlich sein wird, und ein Anlass mit der Mannschaft enthalten. Alle Informationen zur Aktion finden Sie unter www.trikot.fcz.ch.

Deine Meinung