Lauberhornrennen Wengen: «Der finanzielle Schaden wird gross sein»
Aktualisiert

Lauberhornrennen Wengen«Der finanzielle Schaden wird gross sein»

Nach den schweren Schäden am Lauberhorn spricht OK-Chef Urs Näpflin über den Wiederaufbau und worauf sich die Zuschauer einstellen müssen.

von
fas

OK-Chef Urs Näpflin spricht über den Wiederaufbau in Wengen. (Video: fas)

Mit mehr als 200 Stundenkilometern fegte in der Nacht auf Dienstag ein Föhnsturm über Wengen. Ein grosser Teil der Infrastruktur wurde zerstört. Ob alles rechtzeitig wieder aufgebaut wird und was das fürs Rennen bedeutet, erklärt OK-Chef Urs Näpflin im Interview.

1 / 7
Das Zuschauerzelt auf der Wengeralp wurde arg in Mitleidenschaft gezogen.

Das Zuschauerzelt auf der Wengeralp wurde arg in Mitleidenschaft gezogen.

Keystone
Auch die Infrastruktur entlang der Abfahrtstrecke – hier beim Hundschopf – muss wieder hergerichtet werden.

Auch die Infrastruktur entlang der Abfahrtstrecke – hier beim Hundschopf – muss wieder hergerichtet werden.

Keystone
Im Zielbereich haben die Organisatoren und Helfer nach der stürmischen Nacht ebenfalls viel zu tun.

Im Zielbereich haben die Organisatoren und Helfer nach der stürmischen Nacht ebenfalls viel zu tun.

Keystone

Deine Meinung