Stundenlanges Warten in Basel - «Der Flughafen war total überfordert»
Publiziert

Stundenlanges Warten in Basel «Der Flughafen war total überfordert»

Wer am Wochenende vom Basler Euro-Airport in die Ferien fliegen wollte, musste viel Geduld mitbringen. Der Flughafen erklärt die stundenlangen Wartezeiten mit den Corona-Reisebestimmungen.

von
Seline Bietenhard
1 / 4
Reisende mussten am Samstag am Basler Flughafen stundenlang vor dem Check-in-Schalter anstehen.

Reisende mussten am Samstag am Basler Flughafen stundenlang vor dem Check-in-Schalter anstehen.

20min
Laut dem Euro-Airport kommt es durch die Reisebeschränkungen zu längeren Wartezeiten an den Kontrollpunkten.

Laut dem Euro-Airport kommt es durch die Reisebeschränkungen zu längeren Wartezeiten an den Kontrollpunkten.

News-Scout
Sie würden Reisenden empfehlen, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.

Sie würden Reisenden empfehlen, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu sein.

20min

Wer am Samstag ab dem Basler Flughafen verreisen wollte, musste viel Geduld mitbringen. Ein News-Scout schickte ein Foto einer langen Reihe von Wartenden, die vor dem Check-in-Schalter anstanden. Auch eine 20 Minuten-Reporterin, die privat vor Ort war, berichtete von einer endlosen Schlange und dementsprechend langen Wartezeiten. Die Reisenden standen stundenlang an, um für ihren Flug einchecken zu können. «Der Flughafen war total überfordert mit dem Ansturm», berichtet sie.

Gemäss dem Euro-Airport gab es am Wochenende ein hohes Verkehrsaufkommen. «Allein gestern Samstag, waren bei den Passagierflügen mehr als 80 Ankünfte und Abflüge geplant», teilte die Kommunikationsabteilung des Flughafens am Sonntag auf Anfrage mit. Der Flugverkehr habe im Juli und August stark zugenommen, auch wenn er immer noch um einiges niedriger als vor der Coronakrise sei.

«Durch die Reisebeschränkungen und Reisebestimmungen kommt es zu längeren Wartezeiten an den Kontrollpunkten sowohl bei der Ausreise als auch bei der Einreise», heisst es weiter. Ebenfalls seien die Platzverhältnisse am Flughafen begrenzt.

«Reisende sollen mindestens zwei Stunden früher am Flughafen sein»

Der Euro-Airport empfiehlt den Passagieren, sich frühzeitig am Flughafen einzufinden. «Konkret heisst das, mindestens zwei Stunden früher zum Flughafen zu kommen», so der Flughafen. Passagiere sollten sich bei ihren Airlines erkundigen, da einige Fluggesellschaften ihre Check-in-Schalter auch schon drei Stunden früher öffneten. Es sei «unbedingt notwendig», dass sich die Passagiere gut vorbereiten und sich auch früh genug über die benötigten sanitären Dokumente erkundigen.

Generell informieren die Airlines die Reisenden über die geltenden Vorschriften des Reiselands. Auch auf der Website des jeweiligen Flughafens sowie auf jenen von staatlichen Behörden sind nochmals alle Bestimmungen und Vorschriften aufgelistet.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Deine Meinung

42 Kommentare