Aktualisiert 18.05.2005 19:30

Der genetische Fingerabdruck hat Sex-Täter verraten

Dank DNA-Vergleichen hat die Polizei einem 23-Jährigen nachweisen können, dass er vor bald drei Jahren in Regensdorf ein 9-jähriges Mädchen auf der Toilette des Schulhauses Chrüzächer sexuell missbraucht hatte.

Die Spuren stimmten mit jenen eines Einbruchs in ein Radio- und TV-Geschäft im letzten Sommer überein. In den nächsten Wochen wird Anklage erhoben. Der Mann ist geständig.

Wie der «Blick» berichtete, wohnte er nur wenige Minuten vom Tatort entfernt und war in Regensdorf als Fussball- und Eishockey-Hooligan aufgefallen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.