Der GPS-Bär
Aktualisiert

Der GPS-Bär

Dieser Teddybär gehört nicht aufs Kopfkissen, sondern auf das Armaturenbrett Ihres Autos. Dort weist er Ihnen sprechend und gestikulierend den richtigen Weg.

Fährt man mit dem Auto in eine unbekannte Stadt oder versperrt einem plötzlich eine neue Baustelle den Weg, greift man als moderner Autofahrer gerne zum GPS (Global Positioning System), einem satellitengestütztes System zur weltweiten Positionsbestimmung.

Dieses GPS wurde nun von japanischen Erfindern neu verpackt. Und zwar in einen weissen, kuscheligen, freundlich dreinblickenden Teddy, den Navirobo.

Der liebenswürdige Helfer gibt dem Fahrer gesprochene Anweisungen und zeigt dabei mit seinen Armen in die richtige Richtung. Wenn Sie trotz seiner freundlichen Unterstützung einmal falsch fahren sollten, schüttelt der GPS-Bär missbilligend seinen Kopf.

Navirobo ist 25 cm gross und 600 Gramm schwer. Mehr Infos zum GPS-Bär, der leider erst ein Prototyp ist, gibts auf der japanischen Site robot.watch.impress.co.jp

Deine Meinung