Aktualisiert 08.03.2004 14:20

Der grosse Unterschied

Der kleine Unterschied zwischen den Geschlechtern zeigt sich bei den Löhnen ganz gross. Auch bei gleicher Bildung und gleicher beruflicher Stellung liegt der Lohn in der Schweizer Privatwirtschaft bei den Frauen deutlich tiefer als bei den Männern.

In der Privatwirtschaft verdienen die Frauen im Durchschnitt 21 Prozent weniger als Männer. Der standardisierte monatliche Bruttolohn der Frauen beträgt rund 4.600 Franken, jener der Männer 5.800 Franken, wie aus einer Broschüre des Eidgenössischen Büros für Gleichstellung von Frau und Mann und des Bundesamtes für Statistik hervorgeht. Im öffentlichen Sektor verdienen Frauen elf Prozent weniger. Die Lohndifferenz zwischen Männern und Frauen besteht über alle Wirtschaftszweige hinweg.

Frauen mit Lehrpatent verdienen sieben Prozent weniger als ihre Kollegen. Der Lohn von Frauen ist je nach beruflicher Stellung zwischen 13 Prozent (ohne Kaderfunktion) und 28 Prozent (oberes Kader) tiefer als jener der Männer. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.